Camp d 2018 , blog Kinder mit typ1 diabetes

Camp D 2018 – Ein Rückblick aus Elternsicht

Von

Vor einer Woche fand es endlich statt – das Camp D – ein Diabetescamp auf das viele junge Diabetiker hingefiebert haben. So kam es uns jedenfalls vor, wenn wir an all die vielen Berichte und Kommentare im Internet denken. Schon nach Bekanntgabe des Termins konnte man die Vorfreude der Teilnehmer und von so manchen Betreuern im Internet lesen. Unter dem…

Weiterlesen »
Diabetes-Freizeiten 2018

Diabetes-Freizeiten und mehr – Termine 2018 für Kinder und Jugendliche mit Diabetes Typ 1

Von

Auch 2018 wird für unsere Diabetes Kids wieder so einiges an Camps, Freizeiten, Sportaktivitäten oder besonderen Veranstaltungen angeboten. Aber auch einige Diabetes Schulungscamps oder Familien-Wochenenden stehen in diesem Jahr für Euch zur Verfügung. Wir haben für Euch recherchiert und einige Diabetes-Freizeiten in Deutschland, Österreich und in der Schweiz herausgefunden. Diabetes-Freizeiten 2018: Januar » 28.01.2018 T1Day Berlin Workshops speziell für Kinder/Jugendliche –…

Weiterlesen »
blog diabetes kids mütter

Ich will aber keine (Diabetes) Helikopter Mutter sein ….

Von

Nein, ich will keine von diesen Helikopter Müttern sein. Ich will eine Mutter sein, die ihrem Kind auch mal was alleine zutraut. Ich will eine Mutter sein, die ihr Kind so gut wie möglich auf die Selbstständigkeit und das Leben mit der Krankheit Diabetes Typ 1 vorbereitet. Ihr könnt mir glauben, es fällt mir nicht immer leicht. Doch ich lerne…

Weiterlesen »

Ab sofort der kostenlose Newsletter
zum Blog "kinder-mit-typ1-diabetes"

Immer gut informiert - aktuelles aus dem Blog, Hilfreiches, neueste Informationen
rund um das Thema Diabetes Typ1 bei Kindern - all das möchten wir Euch in unserem
neuen kostenlosen Newsletter zur Verfügung stellen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass meine E-Mail Adresse für den Versand des Newsletters vom Blog kinder-mit-typ1-diabete" mit Informationen rund um den Blog und Diabetes Typ1 bei Kindern verarbeitet und genutzt werden. Meine Einwilligung kann ich jederzeit über den Blog oder über den Newsletter widerrufen.