Schlagwort: insulinmenge

Fasching, Karneval, Helau und Alaaf – Genießen auch Kinder mit Diabetes Typ 1

Die närrische Zeit ist im vollen Gange. Jetzt stehen Rosenmontag und Faschingsdienstag vor der Tür. Überall sind Karnevals- / Faschingsumzüge, überall sind Kinderveranstaltungen, überall gibt es Süßes, Bonbons und auch Faschingskrapfen im Überfluss. Faschingsumzug Im Trubel eines Faschingsumzugs sind schnell mal ein paar kleine Bonbons ohne Nachzudenken im Mund verschwunden. Das war dann keine böse Absicht, nein…
Weiterlesen

Essen bei MC Donalds und Co.

Fluch und Segen von Fastfood-Restaurants. Jedes Kind liebt Fastfood, Hamburger, Pommes, Nuggets und Co. Solange man es nicht jeden Tag isst, sondern nur ab und an, ist für mich dagegen nichts einzuwenden. Fastfood und Diabetes? Oh ja, aber ich höre jetzt schon wieder viele aufschreien: „Wie kann sie nur. Hat ein zuckerkrankes Kind und geht…
Weiterlesen

Remissionsphase – oder Honeymoon – was ist das und wie lange dauert sie?!

Die ersten Erkrankungsanzeichen treten auf, wenn die Bauchspeicheldrüse noch 20 % arbeitet. Durch die sofortige Insulinzufuhr im Krankenhaus erholen sich die verbliebenen Zellen etwas und können wieder etwas körpereigenes Insulin produzieren. Das Kind hat i.d.R. zu Anfang einen sehr niedrigen Insulinbedarf, da die körpereigene Insulinproduktion noch nicht vollständig beendet ist. In dieser Phase spricht man…
Weiterlesen