Tag Archives : bayern

blog kinder diabetes schule politik

Mit Typ 1 Diabetes in der Schule … Was wir uns von der Politik wünschen

By

Sehr geehrter Herr Minister Spaenle, morgen ist der letzte Schultag in Bayern, die Sommerferien stehen direkt vor der Tür. Und wie in jedem Jahr stehen nach den Ferien wieder hunderte Eltern von Kindern mit Diabetes Typ 1 vor dem Problem, dass ihre Kinder in der Schule keine Unterstützung erfahren. Ganz alleine müssen schon ABC Schützen ihre Krankheit in der Schule…

Weiterlesen »
blog mütter Diabetes offensive bayern

Die Antwort auf meinen Brief an Fr. Ministerin Huml / Bayern

By

Nach einiger Zeit, habe ich eine Antwort auf meine Anfrage bei Frau Gesundheitsministerin M. Huml (Bayern) erhalten. Und ich muss sagen, ich bin sehr enttäuscht von diesem Schreiben. Aber vielleicht habe ich einfach zu viel erwartet. Habe erwartet, dass die Politik sich wirklich für die Probleme ihrer Mitmenschen interessiert. Habe erwartet, dass die Politik ihrer Aufgabe erkennt, uns und unseren…

Weiterlesen »
blog mütter Diabetes offensive bayern

Diabetes Offensive 2014 in Bayern: Meine Nachricht an Frau Ministerin M. Huml

By

Sehr geehrte Frau Huml, mit großem Interesse, haben wir eine Pressemitteilung auf der Webseite des Diabetiker Bundes Bayern gelesen.   2014: Bayerische Diabetes-Offensive – so die Schlagzeile.  Sie möchten die Krankheit Diabetes rundherum in den Mittelpunkt stellen. Das hört sich ja schon mal gut an. Wir Eltern von an Diabetes mellitus Typ 1 erkrankten Kindern, hoffen auf Ihre Initiative Frau…

Weiterlesen »

Ab sofort der kostenlose Newsletter
zum Blog "kinder-mit-typ1-diabetes"

Immer gut informiert - aktuelles aus dem Blog, Hilfreiches, neueste Informationen
rund um das Thema Diabetes Typ1 bei Kindern - all das möchten wir Euch in unserem
neuen kostenlosen Newsletter zur Verfügung stellen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass meine E-Mail Adresse für den Versand des Newsletters vom Blog kinder-mit-typ1-diabete" mit Informationen rund um den Blog und Diabetes Typ1 bei Kindern verarbeitet und genutzt werden. Meine Einwilligung kann ich jederzeit über den Blog oder über den Newsletter widerrufen.