kinder diabetes typ 1 hohe blutzuckerwerte weihnachten

Alle Jahre wieder – Hohe Blutzuckerwerte zur Weihnachtszeit

Alle Jahre wieder…
kommt in der Vorweihnachtszeit nicht nur der Wunschzettel an das Christkind, sondern auch die hohen Blutzuckerwerte. In der Nacht vor Nikolaus geht es meist los und findet seinen Höhepunkt dann ab den 20. Dezember. Jedes Jahr wieder und das seit mittlerweile 5 Jahren. Timo ist so aufgeregt und voller Vorfreude das sich dies enorm auf seinen Blutzuckerspiegel auswirkt. Da sind Werte von über 300 mg/dl keine Seltenheit.

Jetzt heißt es für uns mit Bedacht reagieren.

Mittlerweile habe ich schon ein Gespür dafür, ab wann welche Werte sofort korrigiert werden müssen oder ob es nicht besser ist erst abzuwarten bis sich sein Gemütszustand verbessert hat. Messen wir so einen hohen Wert und vermuten, dass dieser durch Weihnachts-Aufregung entstanden ist, kontrollieren wir nach einer Stunde nochmal. In unsere Anfangszeit habe ich ihn durch vorschnelle Insulingabe bei hohen Werten oft in den Unterzucker gebracht. Sollte der Wert nach einer Stunde immer noch nicht im Zielbereich liegen, handele ich dann natürlich sofort.

Ein paar Tage vor Heiligabend wird in der Nacht die temporäre Basalrate erhöht, diese steigert sich jeden Tag ein bisschen und dann am Abend, wenn das Christkind da war, die Geschenke ausgepackt und bestaunt wurden ist dieser Spuk auch wieder vorbei.

Mandy

Mandy

Bereits im Alter von 3 Jahren erkrankte unser Sohn an Diabetes Typ 1. Fast noch ein Kleinkind, hieß es von nun an Pieksen, Messen, Insulin abgeben. In meinen Beiträgen möchte ich zeigen, wie wir alle zusammen mit der Krankheit leben.
Mandy
Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

No Comments

Leave a Comment