blog Diabetes mütter zauberpülverchen

Zauberpülverchen – Wundermittel und Co.

Vor ein paar Wochen wurde ich über Facebook angeschrieben – eine Dame die angeblich Apothekerin ist, versuchte mir eine afrikanische Beere als Wundermittel gegen Typ1 Diabetes bei Kindern näher zu bringen. Dieses Wundermittel – ein Nahrungsergänzungsmittel – müsste einfach durch eine Mahlzeit – am besten auch mehrere Mahlzeiten – ersetzt werden und schon wäre der Blutzuckerspiegel so im Lot, dass man kein Insulin mehr spritzen muss. Mit allen Mitteln versuchte ich der Dame zu erklären, dass Typ1 Diabetes nicht heilbar ist und man bei Kindern schon gar nicht irgendwelche Mahlzeiten auslassen könnte um diese durch Shakes zu ergänzen. Verstanden hat sie es leider nicht. Es war eher so, dass die Dame versucht hat mir ein schlechtes Gewissen einzureden, da ich offensichtlich nicht alles versuchen würde um mein Kind vom Diabetes zu heilen.

Dass Typ1 und Typ2 Diabetes ständig verwechselt werden – das bekommen Betroffene und wir als Eltern jeden Tag am eigenen Leib zu spüren! Bücher die Heilung versprechen, Pülverchen die das Insulin ersetzen, Kräuter und Gewürze die den Blutzucker senken und jetzt – gerade wieder brandaktuell – grüne Smoothies die das Wunder der Heilung vorgaukeln. Der Markt rund um die Heilung des Diabetes boomt.

Ich finde solche Aussagen sehr gefährlich. Es gibt immer noch sehr viele Neumanifestationen die oftmals keine Schulungen haben (oder nur das nötigste vermittelt bekommen) – oder erst nach Wochen eine Schulung erhalten – Eltern die sich in der Remmissionsphase ihrer Kinder fragen: “geht es doch noch vorbei – mein Kind braucht ja zu 60 % (oder noch weniger) am Tag gar kein Insulin” – was passiert wenn man solchen Menschen glaubt? Wenn man nach solch einem Strohhalm greift?

Ich habe vor zwei Wochen mit einem Gruppenleiter-Kollegen einer SH-Gruppe gesprochen, der einen Anruf von einer neumanifestierten jungen Frau bekam die sich über die Gruppe u.v.m. informierte. Nach ein paar Tagen rief die junge Frau wieder an und teilte ihm mit, dass sie nicht zu den Gruppen-Treffen kommen wolle, da sie sich ein Buch gekauft hat wie man Diabetes heilen kann. Er hat nie wieder etwas von dieser jungen Frau gehört. Solche Dinge machen mich traurig. Hoffentlich geht es der jungen Frau gut.

Natürlich wissen wir, dass bestimmte Gewürze oder Kräuter den Blutzucker positiv beeinflussen – und grüne Smoothys eine Vitaminbombe sind und sicherlich auch zum Wohlbefinden beitragen – aber diese Mittel können Typ1 Diabetes nicht heilen! Dass eine Ernährungsumstellung vielen Typ2 Diabetikern helfen kann ihren Diabetes ebenfalls positiv zu beeinflussen wissen wir auch. Aber es ist einfach schlichtweg so, dass Typ1 Diabetes nicht heilbar ist – auch nicht durch ein Wundermittel!

Das einzige Wundermittel das ich kenne, heißt INSULIN!

Gast Autor

Diabetes Typ 1 betrifft so viele verschiedene Bereiche im Familienleben. Und jede Familie erlebt die Krankheit des Kindes auf ganz individuelle Weise.
Unsere Gastautoren schreiben aus Ihrem Leben mit der Diabetes Typ 1 Erkrankung ihrer Kinder. Wir freuen uns, über jeden ganz besonderen Gastbeitrag.

Schreibt doch einfach mit!
Gast Autor

No Comments

Leave a Comment

Ab sofort der kostenlose Newsletter
zum Blog "kinder-mit-typ1-diabetes"

Immer gut informiert - aktuelles aus dem Blog, Hilfreiches, neueste Informationen
rund um das Thema Diabetes Typ1 bei Kindern - all das möchten wir Euch in unserem
neuen kostenlosen Newsletter zur Verfügung stellen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass meine E-Mail Adresse für den Versand des Newsletters vom Blog kinder-mit-typ1-diabete" mit Informationen rund um den Blog und Diabetes Typ1 bei Kindern verarbeitet und genutzt werden. Meine Einwilligung kann ich jederzeit über den Blog oder über den Newsletter widerrufen.