Tag Archives : Unterstützung

kinder mit diabetes typ1 pflegedienst

Ein Pflegedienst zur Unterstützung in Schule oder Kiga


Vor ein paar Tagen klingelte mein Telefon und man fragte mich welchen Pflegedienst ich empfehlen könnte, um ein Kind mit Diabetes im Kindergarten zu unterstützen. Am Telefon war eine Mama mit neumanifestierten Kind und verzweifelt auf der Suche nach Antworten. Ich konnte ihr eine Adresse nennen und auch das Gespräch danach tat ihr gut und natürlich lud ich sie auch…

Weiter »
contour next one test kinder mit diabetes

Timo testet das Contour Next One von Ascensia


Vor ein paar Wochen traf bei uns das neue Contour Next One von Ascensia* ein. Da wir gerade eine FreeStyle Libre Pause einlegten, konnten wir gleich einen ausführlichen Praxistest starten. Wir sind mit der Marke seit der Diagnose vor sechs Jahren vertraut, da wir ausschließlich Blutzuckermessgeräte dieser Firma nutzen. Unser erster Eindruck Das Design ist an seinen Vorgänger angelehnt, den Contour Next…

Weiter »
blog Kinder Diabetes zweites basalratenprofil ferien

Eine Basalrate für jede Gelegenheit


Es sind Ferien und der Blutzucker spielt verrückt. Die eingestellte Basalrate scheint mal wieder vorn und hinten nicht zu passen. Das ist bei uns was ganz Normales. Das Basalratenprofil von unserem Diabetes Kind ist an seinem schulischen Alltag angepasst. Diese Tage sind für uns sehr gut berechenbar. Auch die  2 Tage Wochenende sind  gut zu handhaben. Aber wehe es kommen…

Weiter »
fehlende psychologische hilfe kind diabetes typ 1

Brauchen unsere Kinder psychologische Unterstützung ?


Mein Sohn hat nur Diabetes. Das ist mein Satz. Für mich gibt bedeutend schlimmere Erkrankungen die ein Kind treffen können. Mit Diabetes Typ 1 kann man ein langes, wunderbares Leben führen. Zu dem man sich nur Insulin zuführen muss. Die kleinen Einschränkungen die einen treffen sind zum Aushalten. Das ist meine Meinung. Es kann natürlich sein das nicht alle so…

Weiter »
kinder diabetes typ 1 freestyle libre

Pressekonferenz FreeStyle Libre – Zulassung für Kinder ab 4 Jahre


Seit Oktober 2014 ist das FreeStyle Libre (FGM) von Abbott erhältlich und genau so lange warten wir auf die Freigabe für Kinder. Bisher war das Libre ja erst ab 18 Jahre zugelassen, doch nun gab die Firma Abbott die Zulassung für Kinder ab 4 Jahre offiziell bekannt Zu diesem Anlass gab es am 03.03.2016 eine Pressekonferenz in München, zu der wir…

Weiter »
erfahrung lehrerin schüler diabetes typ 1

Plötzlich ein Kind mit Diabetes an der Schule …


Gastbeitrag von Angela S. Grund-/Hauptschullehrerin und selbst Mutter einer Typ1 kranken Tochter (Diagnose seit August 2012) Ich bin Grund- und Hauptschullehrerin und wurde im Juli 2012 mit der Situation konfrontiert, dass einer der Schüler in der 4. Klasse, in der ich einige Fächer unterrichtete, die Diagnose Diabetes Typ1 bekam. Zunächst kreisten Gedanken in meinem Kopf: „Ausgerechnet Tim*, der Klassenbeste – Er…

Weiter »
kinder diabetes mütter probleme

Neulich in der Diabetes-Ambulanz: Wenn Mütter mehr Hilfe brauchen


Neulich in der Diabetes-Ambulanz: Es war sehr heiß, die Türen standen offen, so dass wir vieles ungewollt mitgehört haben. Doch was wir gehört haben, das hat mich zum Nachdenken gebracht. Vor uns war eine Mutter mit drei kleinen Kindern. Die älteste Tochter (8 Jahre) hat ebenfalls Diabetes (unsere Mädels haben sich über ihre Krankheit ausgetauscht). Wir mussten leider sehr lange…

Weiter »
kinder kids diabetes typ 1 schule

Schulalltag meistern – mit Hilfe oder alleine?


Die Einschulung steht bevor. Für unsere Kinder eine unheimlich aufregende Zeit. Für uns Eltern oft mit großen Sorgen verbunden. Wir machen uns sehr viele Gedanken, wenn es um die  Einschulung unser Kinder und die Bewältigung des Schulalltags geht. Auch mir ging es damals nicht anders. Vor allem nachdem mir direkt bei der Schulanmeldung mitgeteilt wurde, dass unsere Tochter keine große…

Weiter »
blog Kinder Diabetes medikamentenabgabe schule

Medikamentenabgabe in der Schule bei Diabetes Typ1?


Ein Kind mit Diabetes Typ1 kommt in die Schule. Viele Lehrer stehen den damit verbundenen Anforderungen ablehnend gegenüber und verweigern oft jede Unterstützung. Sei es aus Unsicherheit oder aus Angst vor möglichen Haftungen bei Fehlhandlungen. Lehrkräfte und Erzieher befürchten rechtliche Konsequenzen, sollte es beispielsweise aufgrund einer zu hohen Insulindosis zu einer Unterzuckerung kommen. Den Satz: “Da stehe ich mit einem…

Weiter »