entscheidung Kids diabetes neue insulinpumpe

Eine neue Insulinpumpe für Timo

Nach fast 5 jähriger inniger Beziehung ging unser Insulinpumpe nun in die ewigen Jagdgründe über. Dies klingt jetzt ein wenig nach Trauer und irgendwie war es auch so, jedenfalls bei mir. Für mich war es ein sehr merkwürdiges Gefühl Timos Pumpe abzugeben und vorerst nur eine geliehene Insulinpumpe zu besitzen.  Sie war so ein fester Bestandteil, dass ich es mir ohne gar nicht vorstellen kann.
Nachdem Timos Pumpe wegen mehreren Fehlern, u.a. Motorfehlern nicht mehr richtig zu bedienen war, habe ich mich als erstes mit Medtronic in Verbindung gesetzt. Nach dem Telefonat kam gleich eine Ersatzpumpe, aber ich wurde auch darauf hingewiesen, dass unsere Garantie abgelaufen ist und wir für eine weitere Insulinpumpe eine Folgeverordnung benötigen.

Kein Problem, diese Folgeverordnung haben wir von unserem Diabetes-Arzt sofort erhalten. Doch nun hatten wir die Qual der Wahl. Sollten wir auf eine ganz andere Insulinpumpe wechseln? Oder bei der bisherigen bleiben?

In unsere Diabetes-Ambulanz arbeiten sie mit den drei Insulinpumpen von Medtronic, Accu Check und dem Omnipod. Bis auf die Veo von Medtronic kenne ich alle angebotenen Insulinpumpen nur oberflächlich. Wir konnten also unsere Wahl aus genau diesen drei Herstellern treffen.
(Ich möchte Euch hier aber keine komplizierte Analyse machen, welche Vor- und Nachteile die einzelnen Pumpentypen haben. Einen guten Vergleich findet ihr aber hier bei Finn und Ilka von mein-diabetes-blog.com nachlesen.)

Ich möchte Euch nur kurz unsere Überlegungen zeigen. Diese waren an sich ganz simpel, denn in erster Linie musste die neue Insulinpumpe Timo gefallen und er musste mir ihr umgehen können. Deshalb haben wir Timo von Anfang an in die Entscheidung mit einbezogen.

  • Der Omnipod (Ypsomed)
    …so ganz ohne Schlauch. Das ist unserem Sohn suspekt. Jeder einzelne Pod hat nur eine begrenzte Lebensdauer und muss nach einer bestimmten Tragedauer gewechselt werden. Dies schränkt uns in unserer Therapieform etwas ein. (Fernbedienung siehe unten)
  • Accu Check Insight oder Combo
    … hier gefällt mir schon immer die Fernbedienung. Auf die war ich die ganze Zeit neidisch. Ist aber gleichzeitig das Auschlußkriterium. Mein Sohn vergisst gerne viel in der Schule und im Bus, etc. Mein Job wäre es, diesem Gerät jeden Tag hinter zu fahren.
  • Medtronic G640
    … seit 5 Jahren sind wir sehr zufrieden mit der Betreuung durch die Firma. Ein großes Reservoir, schickes Design, sie ist Wasserdicht, das Messgerät ist uns bekannt und CGM Funktion bestimmt mal sehr hilfreich. Auch besteht die Option auf die Veo zurück zu wechseln sollten wir gar nicht damit zurechtkommen. Das war mir sehr wichtig.

Wie ihr schon herauslesen konntet, haben wir uns eine Folgeverordnung für die neue G640 verschreiben lassen. Laut Aussage unserer Krankenkasse besteht ihrerseits kein Problem mit der weiteren Genehmigung. Jetzt warten wir bis sie uns geliefert wird. Und hoffen das der Wechsel noch in unseren Sommerferien vollzogen werden kann. In der Zeit könnte ich mit Timo den Umgang damit üben. Also Daumen drücken das alles so klappt wie wir uns das wünschen.

Mandy

Mandy

Bereits im Alter von 3 Jahren erkrankte unser Sohn an Diabetes Typ 1. Fast noch ein Kleinkind, hieß es von nun an Pieksen, Messen, Insulin abgeben. In meinen Beiträgen möchte ich zeigen, wie wir alle zusammen mit der Krankheit leben.
Mandy

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

4 Kommentare

  • emsstern 12/08/2015 at 11:03

    Wir haben seit einem guten Jahr den Omnipod und sind damit sehr zufrieden. Gerade, dass die Pumpe keinen Schlauch hat (bzw. nur einen ganz kurzen, der vom Pod direkt in die Haut geht) macht es so angenehm. Gut, die Sache mit der “Fernbedienung” kennen wir auch!!! Aber an sein Meßgerät muß er doch auch denken, oder? Und eigentlich ist es in diesem Fall ja nichts anderes. Und zum Wechsel: den Schlauch müßt Ihr doch auch alle paar Tage wechseln, da ist es mit dem Pod doch auch gar nicht so ein großer Unterschied.
    Ist aber wohl alles eine Frage der Gewohnheit… Ich wünsche Euch auch viel Erfolg mit der neuen Pumpe – und dass sie lange zuverlässig arbeitet;-)

    Reply
    • mandy 12/08/2015 at 13:34

      Danke schön !

      Reply
  • Jochen 12/08/2015 at 07:24

    Dann viel Erfolg mit der neuen Pumpe!

    Reply
    • mandy 12/08/2015 at 07:44

      Danke schön , wir sind gespannt wann wir sie zum ersten Mal in der Hand halten dürfen und natürlich auch aufgeregt ob wir so gut damit zu Recht kommen wie mit der jetzigen .(Mandy)

      Reply

Hinterlasse einen Kommentar